Ab ans Meer



In 115 Tagen werde ich dort sein. 
Am Meer.
Mit Wind in den Haaren und Sand zwischen den Zehen.
Doch diesmal geht's nicht ans Mittelmeer.
Zur Abwechslung fahren wir in Richtung Norden. 
Ein Abenteuer.



Unser bisher nördlichster Ausflug führte uns sage und schreibe bis in den Schwarzwald. 
Ihr seht, wir werden diesen Sommer komplett neue Gefilde betreten. 
Ich stelle mich auf eine sturmgepeitschte See ein, 
orkanartigen Wind, der einem mit sich zu reissen droht
und natürlich Regen. Viel Regen.


Dem Klima entsprechend habe ich auch mein erstes Kleidungsstück genäht:
Ein Langarmshirt für laue Sommernächte. 
Das Shirt ist aus sagenhaft weichem Sommersweat aus der neuen Kollektion vom Stoffbüro. 
Den Sweat gibt es in diversen Farbtönen. 
Ich habe hier Streifenliebe Meerblau-Eisblau vernäht. 
Ha! Wenn das mal kein perfekter Farbton für ein Urlaubshirt am Meer ist! 


Noch bevor ich den Stoff in den Händen hielt, sah ich bereits das fertige Shirt vor Augen:
Ein Rüschen-Shirt. 
Nachdem meine erste Variante in Rosa nach dem Schnitt "aime comme macaroni" ein voller Erfolg wurde, wagte ich mich an diese Variation. 


Da Sommersweat doch etwas fester als Jersey ist, pauste ich eine Nummer grösser ab. 
Dies entpuppte sich als weise Entscheidung. 
Einzig beim oberen Vorderteil habe ich vielleicht eine Spur zu viel Stoff, doch ansonsten passt es perfekt. 
Die Rüschen habe ich bei dieser Variante zu einem V verlaufen lassen. 


Für diesen etwas schwereren Stoff empfand ich dies passender als der Ursprungsschnitt. 
Dieses Tutorial hat mich dabei in meiner Näh-Bastelei unterstützt. 
Die Rüschen verlaufen auch nur übers Vorderteil. 
Die Rückenpartie habe ich schlicht und simpel gelassen. 


Ich hege die leise Vermutung, dass die Wetterfee meine Prognosen zum Sommerurlaub an der Nordsee komplett über den Haufen werfen wird.
Ich sehe uns schon in Badehose und Bikini vor uns hin schmachten.
Daher zeige ich der Wetterfee frech die Zunge
und trage mein Urlaubshirt präventiv schon jetzt. 




Seid lieb gegrüsst








Kommentare

  1. Schön, das du dein Urlaub schon so absehbar, und das erste Teil für den Koffer schon gefunden ist - ich freue mich sehr für dich... und wünschte, bei mir sähe es ähnlich aus!! Aber ich hoffe, das wird noch!! ;-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich schön, liebe Eveline!!
    Diese Rüschen sind so was von Deins. Wahnsinn, wie wunderschön Du aussiehst. <3

    Nähst Du bitte bitte noch eine andere Variante? Ich mag noch eines an an Dir sehen :D

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich schön. Ich hab ja gestern schon ein Teaser bei instagram gesehen. :)
    Liebe Grüße maira

    AntwortenLöschen
  4. Da ich glaube, dass ich auf den anderen Kanälen zu diesem Traum-Outfit schon alle Superlative verbraten habe, halte ich mich nun kurz: sehr, sehr schön und ganz Du!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt sehe ich hier schon die zweite Hammer Variante von dir und glaube fest: ich brauche diesen Schnitt!!! Das sieht so klasse aus, perfekte Auswahl an Stoffen! Ach, manchmal überrascht der Norden. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!

    Ganz, ganz toll sieht das aus! Ich habe mir im Herbst eine Bluse mit genau so einem Einsatz genäht, nachdem ich den Schnitt bei einer H und M Bluse gesehen hatte. Du glaubst nicht, wieviele Stunden ich nach so einem Schnitt gegoogelt hatte, bis ich schließlich aufgegeben habe und mir den Schnitt selber gebastelt habe.
    Ich bin verblüfft, wie gleich unsere Oberteile genäht wurden!

    Glg, Daxi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eveline,

    dieses Shirt ist einfach hinreißend - und kleidet Dich perfekt für den Urlaub an der Nordsee. Vielleicht findet Ihr ja einen Kompromiss zwischen sommerlichen Badetagen und lauen Abenden, an denen Dein hübscher Pulli Dich ein wenig wärmen kann ;-)

    Liebe Grüße & lieben Dank!
    Catrin

    AntwortenLöschen